Donnerstag, 7. Juli 2011

Spendenbestätigung für weitere 5 Solarkocher ...

...für die Frauen in Darfur findet ihr hier !

Dem nächsten Etappenziel - Weitere 50 Solarkocher - wieder ein Stück näher !

Das Projekt wird weitergehen, da die Frauen weiterhin bedroht werden: siehe Nachricht vom 6.6.2011 unten:

Vergewaltigung von Mädchen und Frauen findet in Darfur kein Ende

Acht Frauen wurden Opfer einer Massenvergewaltigung. Bewaffnete Milizen mit Uniform haben acht Frauen aus dem Flüchtlingskamp Kerdeng/West Darfur vergewaltigt.

Die Frauen waren auf ihren Weg Brennholz zu sammeln. Ein Flüchtlingssprecher erzählte im Radio Dabanga, dass die Frauen mit Waffen bedroht worden waren. Die Verwandten haben die Frauen in das Krankenhaus von Elginnanina zur Behandlung gebracht. Aber im Krankenhaus machten Sicherheitsleute den Frauen und ihren Verwandten klar, sie sollten keinen Kontakt mit Hilfsorganisationen oder Nachrichtenagenturen aufnehmen oder darüber erzählen, so der Flüchtlingsvertreter.
Einen Tag später vergewaltigten bewaffnete Gruppen zwei Mädchen aus dem Flüchtlingslager Kassab in Kutum/Nord-Darfur. Sie waren auch auf der Suche nach Brennholz. Die Frau, die die Mädchen begleitete, konnte fliehen und die Polizei benachrichtigen. Ein Mann sagte Radio Dabanga, dass die Menschen hier innerhalb der letzten vier Wochen 40 Anzeigen wegen Vergewaltigung erstattet hätten; es sei aber kein einziger Täter gefasst worden, obwohl sie bekannt sind. Die Behörden tun nichts, um Zivilisten zu schützen, fügte er hinzu.
Quelle des Textes: Darfur- Hilfe !

Ganz herzlichen Dank an alle bisherigen Unterstützerinnen und Unterstützer des Projektes !

Auch weiterhin bin ich für die erfolgreiche Fortführung des Projektes auf Unterstützung angewiesen, wer also etwas Wolle, Handgesponnenes oder anderes zum Thema Textil spenden möchte, bitte melden unter wollenaturfarben@web.de. Herzlichen Dank

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen