Freitag, 31. Dezember 2010

Spendenbestätigung für Solarkocher Nr. 76, 77, 78, 79 und 80...

Material und Schulung für 80 Solarkocher !! ...

...konnten bis jetzt gespendet werden und dafür danke ich Allen ganz herzlich, die mich dabei entweder durch Spenden oder kaufen unterstützt haben !


Hier könnt ihr euch ansehen, wo die Materialien von euren Spenden aktuell landen und wie die Frauen geschult werden. Die Spenden von der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) gehen an die von Darfuris geführte Organisation Darfur Peace & Development, die mit den Spenden vor Ort Materialien kauft und mit den Menschen in den Lagern Schulungen durchführt, wie man die Solarkocher zusammenbaut und sie benutzt. Also Hilfe zur Selbsthilfe !

Begünstigter Konto Name Betrag BLZ
7400201 Förderverein bedrohte Völker 100,00 EUR 20010020
bei (Kreditinstitut) POSTBANK -GIRO- HAMBURG
Verwendungszweck Selbsthilfeprojekt Frauen in Darfur Solarkocher

* Der Auftrag wurde entgegengenommen. * 31. Dezember 2010 um 17:38 Uhr

"Die GfbV ist ausgezeichnet mit dem dzi-Spendensiegel (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) für Transparenz und sorgfältigen Umgang mit Spendengeldern."

Aktuell : Nach einem Pressebericht der GfbV vom 13.12.2010 sieht es auch leider so aus in Darfur: 

"Seit Wochen nehmen Willkür und Gewalt in Darfur stetig zu", sagte der GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius in Göttingen. "Während Menschenrechtler, Journalisten und Studenten im Westen des Sudan verhaftet werden, wendet sich die Welt von Darfur ab."

Auch deswegen mache ich auf jeden Fall mit dem Solarkocherprojekt für Darfur der Gesellschaft für bedrohte Völker, die mit der von Darfuris geführten Darfur Peace & Development kooperiert weiter und hoffe weiter auf eure Unterstützung.
 
 Ich wünsche euch Allen
ein gutes Hinübergleiten in das Jahr 2011
und weiterhin Gesundheit, Gelingen und Glück
in allen Lebensbereichen für das kommende Jahr 2011 ! 

Sonntag, 19. Dezember 2010

Spendenbestätigung für Solarkocher Nr. 71, 72, 73, 74 und 75...

Material und Schulung für 75 Solarkocher !! ...

...konnten bis jetzt gespendet werden und dafür danke ich euch allen, die mich dabei unterstützt haben ganz herzlich!


Hier könnt ihr euch ansehen, wo die Materialien von euren Spenden aktuell landen und wie die Frauen geschult werden. Die Spenden von der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) gehen an die von Darfuris geführte Organisation Darfur Peace & Development, die mit den Spenden vor Ort Materialien kauft und mit den Menschen in den Lagern Schulungen durchführt, wie man die Solarkocher zusammenbaut und sie benutzt. Also Hilfe zur Selbsthilfe !

Begünstigter Konto Name Betrag BLZ
7400201 Förderverein bedrohte Völker 100,00 EUR 20010020
bei (Kreditinstitut) POSTBANK -GIRO- HAMBURG
Verwendungszweck Selbsthilfeprojekt Frauen in Darfur Solarkocher

* Der Auftrag wurde entgegengenommen. * 19. Dezember 2010 um 16:05 Uhr

"Die GfbV ist ausgezeichnet mit dem dzi-Spendensiegel (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) für Transparenz und sorgfältigen Umgang mit Spendengeldern."

Aktuell : Nach einem Pressebericht der GfbV vom 13.12.2010 sieht es auch leider so aus in Darfur: 

"Seit Wochen nehmen Willkür und Gewalt in Darfur stetig zu", sagte der GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius in Göttingen. "Während Menschenrechtler, Journalisten und Studenten im Westen des Sudan verhaftet werden, wendet sich die Welt von Darfur ab."

Auch deswegen mache ich auf jeden Fall mit dem Solarkocherprojekt für Darfur der Gesellschaft für bedrohte Völker, die mit der von Darfuris geführten Darfur Peace & Development kooperiert weiter und hoffe weiter auf eure Unterstützung.
 
 Ich wünsche euch Allen
fröhliche und erholsame Feiertage
ein gutes Hinübergleiten in das Jahr 2011
und weiterhin Gesundheit, Gelingen und Glück
in allen Lebensbereichen für das kommende Jahr 2011 ! 

Dienstag, 14. Dezember 2010

Merinowolle orange-meliert...

...insgesamt 300 gramm sind jetzt im Angebot für das Solarkocherprojekt...
...Das Ausgangsmaterial dieses weichen Strickgarns stammt von der Wolle von Merinolandschafen...


Es wurde bei der Verarbeitung der Merinowolle auf chemische Ausrüstung verzichtet, die Wolle ist nicht filzfrei ausgerüstet oder mit einem Kunstharzfilm überzogen, sondern naturbelassen, daher sollte die Wolle von Hand gewaschen werden und nicht in den Wäschetrockner gegeben werden.( es sei denn mit Absicht, als Strickfilz )

Bei der Produktion der Wolle wurde auf Bleichung und auf Karbonisieren verzichtet. Also ein richtiges Naturprodukt. 

Die Wolle ist ein zweifädiger Zwirn, der sich sehr gut zum Stricken, Weben und für Handarbeiten aller Art eignet. Für Nadelstärke 3-4 , z.B. für einen herrlichen Schal oder dicke Socken...

Alles Geld was ich hierüber einnehme wird  hier gespendet. Dort könnt ihr auch den Fortgang des Projektes verfolgen und hier könnt ihr Filme sehen, wie die Frauen geschult werden mit den Solarkochern und in welchen Flüchtlingslagern aktuell gerade was passiert.

Aktuell : Nach einem Pressebericht der GfbV vom 13.12.2010 sieht es auch leider so aus in Darfur: 

"Seit Wochen nehmen Willkür und Gewalt in Darfur stetig zu", sagte der GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius in Göttingen. "Während Menschenrechtler, Journalisten und Studenten im Westen des Sudan verhaftet werden, wendet sich die Welt von Darfur ab."

Auch deswegen mache ich auf jeden Fall mit dem Solarkocherprojekt der Gesellschaft für bedrohte Völker...weiter. Sie kooperiert mit der von Darfuris geführten Darfur Peace & Development.

Die Gesellschaft für bedrohte Völker ist ausgezeichnet mit dem dzi-Spendensiegel für Transparenz und sorgfältigen Umgang mit Spendengeldern.

Die Wolle könnt ihr gegen eine Spende von 10 Euro plus Porto als Warensendung 1,65 Euro (verkauft) erwerben, wer mehr spenden möchte kann auch gerne etwas mehr spenden.
bei Interesse bitte email an: wollenaturfarben@web.de  

Victorian Lace Scarf...

...ist im Angebot für das Solarkocherprojekt... 
...handgestickt mit einem herrlich glänzenden Ramiegarn...


...Die Wolle des Schals besteht aus einer Mischung von 80 % Schurwolle und 20 % Ramie. Dadurch hat der Schal einen wundervollen Glanz und fasst sich ganz herrlich weich an.  Der Schal wiegt 230 gramm. ...


Gestrickt wurde der Schal nach dem Design von Bärbel Hurst. Der Schal kostet ( ohne Brosche) 20 Euro plus 2,20 Euro Porto als Maxibrief. Wer mehr bezahlen kann oder möchte kann das sehr gerne tun. Alles Geld was ich hierüber einnehme wird  hier gespendet. Dort könnt ihr auch den Fortgang des Projektes verfolgen und hier könnt ihr Filme sehen, wie die Frauen geschult werden mit den Solarkochern und in welchen Flüchtlingslagern aktuell gerade was passiert.

Aktuell : Nach einem Pressebericht der GfbV vom 13.12.2010 sieht es auch leider so aus in Darfur: 

"Seit Wochen nehmen Willkür und Gewalt in Darfur stetig zu", sagte der GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius in Göttingen. "Während Menschenrechtler, Journalisten und Studenten im Westen des Sudan verhaftet werden, wendet sich die Welt von Darfur ab."

Auch deswegen mache ich auf jeden Fall mit dem Solarkocherprojekt der Gesellschaft für bedrohte Völker...weiter. Sie kooperiert mit der von Darfuris geführten Darfur Peace & Development.

Die Gesellschaft für bedrohte Völker ist ausgezeichnet mit dem dzi-Spendensiegel für Transparenz und sorgfältigen Umgang mit Spendengeldern.

bei Interesse für den Schal bitte email an: wollenaturfarben@web.de (der Schal ist weg )

Montag, 13. Dezember 2010

Merinowolle krapprot...

...insgesamt 650 gramm weiches, leicht glänzendes Material ist im Angebot für das Solarkocherprojekt...

...Lauflänge 300 meter / 100 gramm...insgesamt für mindestens 18 Euro, wer mehr spenden möchte oder kann, kann auch gerne mehr spenden plus 1,65 Euro als Warensendung
bei Interesse bitte email an mich: wollenaturfarben@web.de (verkauft)

Sonntag, 12. Dezember 2010

Lace Garn...

..insgesamt 800 gramm weinrot mit schwarz verzwirnt...reine Wolle ist im Angebot für das Solarkocherprojekt.http://gfbvberlin.wordpress.com/2010/09/06/solarkocher-fur-darfur-gfbv-projekt-bei-betterplace/


...800 gramm insgesamt für nur 20 Euro ...


...Porto im Geogreenpäckchen für nur 5,99 Euro...

Hier kann man sehen, in welchen Flüchtlingscamps die Schulungen mit den Solarkochern von den Spenden gerade laufen.
bei Interesse an dem Garn bitte email an mich: wollenaturfarben@web.de (reserviert)

Demnächst gibt es wieder 650 gramm Merinowolle krappfarben LL 300m/ 100 gramm und 300 gramm Merinowolle orange meliert Ndst. 4-5 als Angebot.

Montag, 6. Dezember 2010

Strick- Zubehör für Unterwegs und Stricknadeln...

...sind jetzt im Angebot gegen Spende für das Solarkocherprojekt...

 ...es handelt sich um: 1. 100 gramm Sockenwolle blau - weiss meliert handgefärbt, 75 % Schurwolle / 25% Polyamid; 420 m/ 100g - 4 fädig
2. eine Unterwegspackung für Wolle, verwendbar für jede Wolle, die sich abwickeln läßt indem man oben den Faden durch den Deckel fädelt, das hat den Vorteil, dass die Wolle unterwegs nicht dreckig wird und sich mühelos aus jeder Tasche neben einem verstricken läßt.  
3. ein Spiel Bambusstricknadeln Stärke 3,5,
4. eine Schutzhülle für die Stricknadeln ( rot/ blau), in die man das Nadelspiel stecken kann, damit es nicht in der Tasche alles durchsticht und die Socken die gerade in Arbeit sind können darauf bleiben und rutschen nicht ab...
5. ein zusätzliches Päckchen Sockenwolle 100 gramm (ohne Bild)  in braun für Männersocken...


..alles zusammen insgesamt für 10 Euro plus 1,65 Euro Porto als Warensendung, wer mehr zahlen möchte kann auch gerne mehr bezahlen...(reserviert)
bei Interesse email an mich: wollenaturfarben@web.de



Spendenbestätigung für Solarkocher Nr. 66, 67, 68, 69 und 70...

Material und Schulung für 70 Solarkocher !! ...

...konnten bis jetzt gespendet werden und dafür danke ich euch allen, ganz besonders diesmal auch der Spenderin der Pulswärmer, der Stricksets und des Portos und auch danke an die Abnehmerinnen und die Aufrundungen der Beträge. Herzlichen Dank euch Allen !


Hier könnt ihr euch ansehen, wo die Materialien von euren Spenden aktuell landen und wie die Frauen geschult werden. Die Spenden von der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) gehen an die von Darfuris geführte Organisation Darfur Peace & Development, die mit den Spenden vor Ort Materialien kauft und mit den Menschen in den Lagern Schulungen durchführt, wie man die Solarkocher zusammenbaut und sie benutzt. Also Hilfe zur Selbsthilfe !

Begünstigter Konto Name Betrag BLZ
7400201 Förderverein bedrohte Völker 100,00 EUR 20010020

bei (Kreditinstitut) POSTBANK -GIRO- HAMBURG

Verwendungszweck Selbsthilfeprojekt Frauen in Darfur Solarkocher
Meldung Hinweismeldung:

* Der Auftrag wurde entgegengenommen. *
06. Dezember 2010 um 14:57 Uhr

"Die GfbV ist ausgezeichnet mit dem dzi-Spendensiegel (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) für Transparenz und sorgfältigen Umgang mit Spendengeldern."

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Merino- Wolle rotmeliert...

...ist jetzt im Angebot als Spende für das Solarkocherprojekt...


 Das Ausgangsmaterial dieses weichen Strickgarns stammt von der Wolle von Merinolandschafen.


...bei dem Wetter läßt sich der Rotton schlecht fotographieren, es ist ein schöner warmer Rot-Ton und nicht so grell wie er auf dem Bild oben vielleicht erscheint...

 Es wurde bei der Verarbeitung auf chemische Ausrüstung verzichtet, die Wolle ist nicht filzfrei ausgerüstet oder mit einem Kunstharzfilm überzogen, sondern naturbelassen, daher sollte die Wolle von Hand gewaschen werden und nicht in den Wäschetrockner gegeben werden. .

Bei der Produktion der Wolle wurde auf Bleichung und auf Karbonisieren verzichtet. Also ein richtiges Naturprodukt. 

Die Wolle ist ein zweifädiger Zwirn, der sich sehr gut zum Stricken, Weben und für Handarbeiten aller Art eignet.

Garnverbrauch für einen Pullover Gr. 40: ca. 600g je nach Strickweise.

Das Garn ist gut mit Nadelstärke 2,5-3 zu verarbeiten und  auch für Strickmaschinen geeignet.

 Jeder Strang hat 100 Gramm.Es sind 7 Stränge und zusammen kosten die 700 gramm nur 20 Euro plus Päckchenporto. Das ergibt dann wieder Material für einen Solarkocher.(reserviert)

Hier kann man sehen, in welchen Flüchtlingscamps die Schulungen mit den Solarkochern von den Spenden gerade laufen.

Hier kann man sehen, welche Fortschritte das Projekt macht !

Bei Interesse bitte email an mich: wollenaturfarben@web.de