Donnerstag, 2. Dezember 2010

Merino- Wolle rotmeliert...

...ist jetzt im Angebot als Spende für das Solarkocherprojekt...


 Das Ausgangsmaterial dieses weichen Strickgarns stammt von der Wolle von Merinolandschafen.


...bei dem Wetter läßt sich der Rotton schlecht fotographieren, es ist ein schöner warmer Rot-Ton und nicht so grell wie er auf dem Bild oben vielleicht erscheint...

 Es wurde bei der Verarbeitung auf chemische Ausrüstung verzichtet, die Wolle ist nicht filzfrei ausgerüstet oder mit einem Kunstharzfilm überzogen, sondern naturbelassen, daher sollte die Wolle von Hand gewaschen werden und nicht in den Wäschetrockner gegeben werden. .

Bei der Produktion der Wolle wurde auf Bleichung und auf Karbonisieren verzichtet. Also ein richtiges Naturprodukt. 

Die Wolle ist ein zweifädiger Zwirn, der sich sehr gut zum Stricken, Weben und für Handarbeiten aller Art eignet.

Garnverbrauch für einen Pullover Gr. 40: ca. 600g je nach Strickweise.

Das Garn ist gut mit Nadelstärke 2,5-3 zu verarbeiten und  auch für Strickmaschinen geeignet.

 Jeder Strang hat 100 Gramm.Es sind 7 Stränge und zusammen kosten die 700 gramm nur 20 Euro plus Päckchenporto. Das ergibt dann wieder Material für einen Solarkocher.(reserviert)

Hier kann man sehen, in welchen Flüchtlingscamps die Schulungen mit den Solarkochern von den Spenden gerade laufen.

Hier kann man sehen, welche Fortschritte das Projekt macht !

Bei Interesse bitte email an mich: wollenaturfarben@web.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen